03. März 2020

Ersatzteile mit swissconnect versenden - eine langjährige Erfolgsgeschichte

Olive Haymoz Autor: Olive Haymoz
Kategorie: Expresslogistik, Nachhaltigkeit

Seit mehreren Jahren organisiert die swissconnect ag den Versand von Ersatzteilen der SBB, die dringend gebraucht werden. Ein Augenschein vor Ort im SBB Werk Olten zeigt, wie die erfolgreiche Zusammenarbeit konkret abläuft – und wie die zeitlichen Herausforderungen gemeistert werden.

swissconnect zu Besuch im SBB Werk in Olten
swissconnect zu Besuch im SBB Werk in Olten

Länge des Arbeitsplatzes: 1,2 km

An einem kühlen Februarmorgen machen wir, eine Delegation von Mitarbeitenden der swissconnect ag, uns auf den Weg Richtung Westen, genauer nach Olten. Unser Ziel: Die logistischen Prozesse unseres Kunden, der SBB, besser kennenzulernen. Empfangen werden wir sogleich von Martin Berner, Chef der Logistik des SBB Werks in Olten, und seinem Team an ihrem 1.2 km langen Arbeitsplatz. An diesem Morgen wird er uns Einblick in das Tagesgeschäft geben. Das SBB Werk Olten ist schweizweit das grösste seiner Art und zuständig für die Modernisierung der Züge, welche täglich auf dem SBB-Netz verkehren, sowie für den Ersatzteilversand unterschiedlichster Gegenstände: Klimageräte, Skiständer, Sitzpolster, um nur einen Bruchteil zu nennen. Gesamthaft hat das Werk alleine im Jahr 2019 160'000 Wareneingänge sowie 475'000 Warenausgänge verarbeitet, was einem Durchschnitt von rund 350 Picks pro Stunde entspricht. Total mehr als 1'000 Angestellte, davon 72 in der Abteilung Logistik, arbeiten täglich an der Instandhaltung von über 2'000 Zügen und versenden Material an 70 An- und Ablieferbahnhöfe. Soviel zu den Zahlen – doch wie funktioniert eine Expresslieferung mit der swissconnect ag konkret?

Innert kürzester Zeit ist ein Kurier einsatzbereit – schweizweit

Wenn ein Zug nach einem langen Arbeitstag in eine SBB Serviceanlage einfährt, stehen oft leichte Instandhaltungen an – leicht ist in diesem Fall ein weit gefasster Begriff, vom zerschnittenen Sitzpolster zum besprayten Fenster bis zum Austausch von Klimageräten fällt einiges in diese Kategorie. Ein SBB-Mitarbeiter* untersucht den Zug auf Mängel und bestellt beim Entdecken eines ebendiesen unverzüglich das benötigte Ersatzteil. Dieses kann in Yverdon-les-Bains, Bellinzona, Olten oder in anderen Werken gelagert sein. Da die Züge lediglich jeweils vier bis sechs Stunden in einer Serviceanlage verbringen, bevor sie wieder fix auf den Schienen eingeplant sind, eilt die Lieferung sehr. So macht sich der SBB-Mitarbeiter erst nach der Bestellung an den Abbau des defekten Stücks.

Ersatzteile im SBB Werk in Olten
Ersatzteile im SBB Werk in Olten

Digitale Verbindung zum Kurierdienst

Um kosteneffizient zu arbeiten, verfügt nicht jede Serviceanlage über sämtliche Ersatzteile; die SBB sind auf einen zuverlässigen, schweizweiten Expresskurierdienst angewiesen. Der SBB Mitarbeiter bestellt das dringend benötigte Ersatzteil im SAP, welches via Schnittstelle direkt mit der digitalen Kurierplattform, einer ausgeklügelten Logistiksoftware der swissconnect ag, kommuniziert. Via Front Office und Kurierapp wird der nächste Kurier aufgeboten und umgehend zum Abholort disponiert. Im Fall vom SBB Werk Olten sind dies die Kurierfahrer Sezat Saciri und Garegin “Gari” Papoyan vom Diamant Transport Olten, die seit über zehn Jahren für die swissconnect ag im Einsatz stehen.

Mit der SBB zur SBB – schneller als auf der Strasse

Kaum von der Oltner Logistik versandfertig verpackt, stehen Sezat oder Gari bereits auf der Rampe bereit, um die Sendung in Empfang zu nehmen und mit ihr an den Bahnhof Olten zu fahren. Anschliessend laden sie dieses in ein abgeschlossenes Abteil des von swissconnect vorgegebenen Zuges zu und bestätigen diesen Vorgang in der Kurierapp. Darauf machen sie sich bereits wieder auf den Weg, um den nächsten Auftrag in Angriff zu nehmen. Die Ersatzteile der SBB werden somit schlussendlich von der SBB selbst transportiert. Eine emissionsarme Expresslogistik, die sich seit mehr als zwanzig Jahren sehr bewährt hat.


Zurück zu unserem Ersatzteil. Nehmen wir an, der oben erwähnte SBB-Mitarbeiter wartet in der SBB Serviceanlage Brig auf ein neues Sitzpolster, um mit seiner Arbeit weiterfahren zu können. Sobald die Sendung am Bahnhof Brig angekommen ist, wird sie vom Kurier der Zerzuben AG, dem lokalen Kurierpartner der swissconnect ag, ausgeladen und direkt zur Serviceanlage geliefert. Pünktlich und innert kürzester Zeit gelangt so die Sendung von der Logistik zum SBB Mitarbeiter in den beschädigten Zug, wo sie eingebaut wird und der Zug somit wieder ohne Einschränkungen fahrtüchtig ist.

Ein Ansprechpartner für alle Fälle

Laut Martin Berner liegt das Rezept der guten, mehrjährigen Zusammenarbeit darin, dass für sämtliche Expresssendungen die swissconnect ag kontaktiert werden kann. Diese disponiert für die SBB den Versand von kleinen Paketen bis hin zu grossen, mehreren Tonnen schweren Expresssendungen. Auch eine Mitarbeiterin der Logistik in Olten, Susanne Recrosio, äussert sich in der gemeinsamen Kaffeepause sehr zufrieden über die Zusammenarbeit: „Die Kuriere vom Diamant Transport kennen wir bestens, und wir sind sehr zufrieden mit deren Arbeit. Zuverlässig, pünktlich, schnell. Genauso wie mit den Transporteuren der grösseren Expresslieferungen – wir wissen einfach, dass es funktioniert, und dass wir bei Unklarheiten swissconnect anrufen können.“ Gibt es auch etwas, was die swissconnect ag noch verbessern kann? „Abholungen von kleinen Sendungen noch früher am Morgen, Drohnenlieferungen – warum nicht?“, so Berner mit einem Schmunzeln.


Dank dem einzigartigen Transportsystem der swissconnect ag wurden im Jahre 2018 total 259'423 kg CO2 eingespart, verglichen mit der herkömmlichen Liefervariante auf der Strasse. Auch im laufenden Jahr stehen die Mitarbeitenden der swissconnect ag täglich im Einsatz, um zum guten Funktionieren der SBB, einem der besten Bahnnetze weltweit, beizutragen.

Olive Haymoz
Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie mich - ob per Telefon, E-mail oder bei einem persönlichen Besuch – ich bin für Sie da.

Olive Haymoz
Kundenberaterin Front Office
041 227 20 00
E-Mail