Nachhaltigkeit ist für uns zentral

Das Geschäftsmodell von swissconnect stellt nachhaltiges Handeln seit der Firmengründung im Jahr 1999 ins Zentrum. Was das für uns bedeutet und wie wir ökologische, ökonomische und soziale Aspekte in Einklang bringen, erfahren Sie hier.

Ökologische Nachhaltigkeit

Wir setzen die Ressourcen sparsam ein und verhindern den Ausstoss von schädlichen Treibhausgasen. Seit der Firmengründung 1999 als Spin-off des Velokurier Luzerns, besass swissconnect nie selber Transportmittel (Velo, Zug, Auto, usw.), sondern griff immer auf bestehende Ressourcen zurück. So wird bspw. für längere Strecken die Bahn mitbenutzt und für lokale Lieferungen mit Unternehmen vor Ort wie Velo- oder Taxikurieren zusammengearbeitet. Nur in abgelegenen Regionen und bei grossen und schweren Warensendungen kommen Autos, Lieferwagen oder Lkws zum Einsatz. Diese einzigartige Kombination der jeweils sinnvollsten Transportmittel garantiert nicht nur die schnellsten, sondern auch die ökologischsten Lieferungen in der Schweiz. Auf diese Weise werden Unmengen des schädlichen Treibhausgases CO2 eingespart. In enger Zusammenarbeit mit Swiss Climate hat swissconnect einen CO2-Rechner entwickelt, der die Menge CO2 ausweist, die bei jeder Expresslieferung durch das einzigartige swissconnect-Transportsystem eingespart wird. Verglichen wird dieser Wert mit der herkömmlichen Liefervariante, bei der mit einem Auto vom Absender zum Empfänger und leer wieder zurückgefahren wird.

Swiss Climate Logo Sustainable Business

Ökonomische Nachhaltigkeit

Wir richten uns auf einen langfristigen Erfolg aus und gestalten unsere Prozesse effizient. Von den 23 Aktionären der swissconnect ag besitzt keiner die Mehrheit. Sie sind grösstenteils selbst Netzwerkpartner und an einem langfristigen wirtschaftlichen Erfolg interessiert. Die über 20-jährige Marktpräsenz und viele langjährige Kundenbeziehungen zeigen, dass auf Beständigkeit gesetzt wird. Ein Verkauf der Firma kam nie in Frage – und das wird auch so bleiben. swissconnect arbeitet mit 80 lokalen Kurierpartnern aus der ganzen Schweiz zusammen. Dadurch werden den einzelnen Betrieben in ihrem Liefergebiet zum einen Aufträge vermittelt und zum anderen können sie ihren Kunden nationale Transportlösungen anbieten, die von swissconnect koordiniert und überwacht werden. Durch diese langjährige Zusammenarbeit steigt auch der wirtschaftliche Erfolg der einzelnen lokalen Partner. Die eigene Logistiksoftware von swissconnect, worüber jede einzelne Expresslieferung abgewickelt wird, garantiert effiziente digitale Prozesse von der Auftragserfassung über die Sendungskoordination bis zur Rechnungsstellung. Das gesamte Prozessmanagement wird von externer Stelle regelmässig auditiert, weil swissconnect seit 2011 ISO-9001-zertifiziert ist.

Soziale Nachhaltigkeit

Wir legen grossen Wert auf soziale Gerechtigkeit und verantwortungsvolles Handeln gegenüber Mitarbeitenden und Partnern. Die rund 700 Kuriere im swissconnect-Netzwerk leisten täglich ausgezeichnete Arbeit und haben es verdient, angemessen entlöhnt und versichert zu sein. Dafür arbeitet swissconnect seit der Gründung ausschliesslich mit qualifizierten Kurierfirmen zusammen und regelt die Zusammenarbeit mit einem Rahmenvertrag, der für alle Partnerbetriebe gleich ist und in enger Absprache mit diesen erarbeitet wurde. Mehrere Schweizer Velokurierfirmen, allesamt langjährige swissconnect Partnerfirmen, haben sich für einen Gesamtarbeitsvertrag stark gemacht. Dieser ist nach ausgiebigen Verhandlungen mit der Gewerkschaft Syndicom am 1. Mai 2019 in Kraft getreten. Das ist europaweit eine Premiere, sichert die Arbeitsbedingungen in der Branche und dient als Instrument gegen Dumping-Plattformen und Billigkonkurrenz. swissconnect als Firma und viele Partnerbetriebe sind diesem GAV angeschlossen, der unter anderem denselben Lohn für Frauen und Männer, einen Mindestlohn, Lohnersatz und den Vaterschaftsurlaub verbindlich regelt. Mehrere Kurierpartner werden von swissconnect in unterschiedlicher Weise unterstützt, bspw. durch Beratung oder Unterstützungsbeiträge beim Zukauf nachhaltiger Transportmittel. Das swissconnect-Netzwerk bringt Autos und Lieferwagen von der Strasse weg. Dadurch gibt es weniger Stau und es entstehen lebenswerte Innenstädte für die gesamte Bevölkerung.

Fabio Christen
Sie haben Fragen zur Nachhaltigkeit bei swissconnect?

Ich schätze den persönlichen Austausch und freue mich über Ihre Kontaktaufnahme. Ob per Telefon, E-mail oder bei einem persönlichen Besuch – ich bin für Sie da.

Fabio Christen
Co-Geschäftsleiter
041 227 20 02
E-Mail